Fair Handeln - Sinnvoll kaufen

  Neues im Laden  

Logo_WL

SCHEIBBS

FASHION REVOLUTION DAY.

TitelbildFragen Sie sich manchmal auch, wer all die Kleidung hergestellt hat, die in Ihrem Kleiderschrank hängt? Machen Sie sich doch beim nächsten Einkauf Gedanken, wo Sie ihre Textilien einkaufen und denken an die Person, die das Kleidungsstück hergestellt hat.

team8Eine Schweigeminute für all jene, die am 24. April 2013 beim schrecklichen Gebäudeeinsturz des Rana Plaza, eine Textilfabrik in Bangladesch ums Leben gekommen sind. Ein Tag an dem 1.138 Menschen gestorben sind und weitere 2.500 Menschen teils schwer verletzt wurden. Bangladesch ist nicht das einzige Land in dem unfaire Löhne und schlechte Arbeitsbedingungen an der Tagesordnung sind. Auch Menschen in anderen Ländern leiden darunter. Der heutige Tag wird genutzt, um die Gesellschaft darauf hinzuweisen, dass Arbeitsrechte und Sicherheitsstandards eingehalten werden müssen. In Rana Plaza wurde für zahlreiche internationale Modemarken produziert. Die ArbeiterInnen und ihre Familien warten bis heute auf Entschädigungszahlungen.

Was zum Nachlesen : https://www.fashionrevolution.org/resources/consumer-survey/

Ein Video: https://www.youtube.com/watch?v=KfANs2y_frk&feature=youtu.be

Die Website von Fashion Revolution: https://www.fashionrevolution.org/

 

 

Faire Mode sorgt für frischen Frühlingswind

Madness2019Neben den schon bekannten Labels von Anukoo und Fairy Tale bringt der Lieferant Madness frischen Wind in die faire Modeszene.

Madness produziert chice Damenmode, fesche Shirts für Damen und Herren. Bluse Madness

 

 

 

 

Verantwortung tragen, bewusst handeln und konsumieren - das ist das Motto von Madness. Madness engagiert sich für echte Nachhaltigkeit in der gesamten Lieferkette, alle Produkte sind GOTS zertifiziert.

Überzeugen Sie sich -  gustieren und probieren Sie!

 

 

 

Mit Farbe in den Frühling

Gartendeko4Die Lebensbedingungen von Menschen im globalen Süden zu verbessern - das ist eines der großen Ziele der Weltläden. Mit Recyclingprodukten aus Fairem Handel unterstützen Sie dieses Ziel und holen sich zudem noch gute Stimmung in Ihren Garten.

Unsere fröhlichen Deko-Gegenstände aus Metall kommen beispielsweise aus einer Werkstätte in Kolumbien, die sich innerhalb kurzer Zeit zu einem Modellbetrieb gemausert hat. Ehemalige Straßenkinder fertigen dort aus Alteisen liebevolle, witzige Artikel, die jeden Garten verschönern. Ihre Arbeitsstätte bietet ihnen dafür soziale Absicherung, Ärztliche Versorgung und einen existenzsichernden Lohn. 

Quelle: ARGE Weltläden, Fotos: Ulla Sladek

 

 

Wieder befüllbare Kaffeekapseln

Kaffeekapseln

  

schützen die Umwelt, sparen Geld!

 

 

 

 

 

Adelante! Vorwärts! Kaffee aus Frauenhand

In einer klassischen Männerdomäne – dem Kaffeegeschäft – beansprucht die Frauenkooperative APROLMA in Honduras selbstbewusst ihren Platz. EZA Fairer Handel, Katholische Frauenbewegung Österreichs und Dolores Benitez Espinoza von der Frauenkooperative APROLMA aus Honduras präsentieren Kaffee ADELANTE – Kaffee aus Frauenhand.

FrauenkaffeeAdelante bedeutet vorwärts. Vorwärts zu kommen: Darum geht es den Frauen von APROLMA, einer Kooperative in Marcala im mittelamerikanischen Honduras. Gemein-sam haben die rund 70 Kleinbäuerinnen die Kontrolle über die Produktion und Vermarktung ihres Bio-Kaffees in die Hand genommen. Sie bebauen ihr eigenes Land und erzielen ihr eigenes Einkommen. „Das ist außergewöhnlich,“ betonen Andrea Schlehuber, Geschäftsführerin der EZA Fairer Handel, und Veronika Pernsteiner, Vorsitzende der Katholischen Frauenbewegung Österreichs, „denn normalerweise sind es mehrheitlich Männer, die im Kaffeegeschäft das Sagen haben“. Mit ihrer Kooperation unterstützen EZA Fairer Handel und die Katholische Frauenbewegung Österreichs die Frauen in Marcala dabei, auch auf ökonomischer Ebene selbstbestimmt aufzutreten.
Diesen Kaffee finden Sie auch in unserem Weltladen!

(Quelle: EZA)
 

 

Scheibbser Stadtkaffee

Kaffee hat in Österreich eine lange und ausgeprägte Tradition und Kaffee ist auch eines der “urtypischen” Weltladenprodukte.

 Stadtkaffee_
Robert Teufel hatte nun die Idee, zum 20-jährigen Jubiläum unseres Ladens einen eigenen Stadtkaffee zu kreieren und er hat dies auch umgesetzt. Damit wollen wir ein sichtbares und langanhaltendes Zeichen setzten, welches unsere Arbeit der letzten Jahrzehnte unterstreicht.

Kaffeebauern

 

 

 

 

 

 

Die Kaffeebohnen unseres Stadtkaffees stammen von Kaffeebäuerinnen und -bauern aus Nicaragua, Äthiopien und Indien, aus biologischer Landwirtschaft. Im Weltladen Linz wird er in handwerklicher Röstung (italienische Espressoröstung) veredelt. Es wird immer nur eine kleine Menge für uns geröstet, sodass sie den Kaffee immer frisch genießen können.

Das Logo zu unserem Kaffee wurde von Sepp Reisinger entworfen.
Der Kaffee ist in 1 kg, 1/2 kg und 1/4 kg Bohne kbA abgefüllt.

Unser bio-fairer Stadtkaffee - ein voller Genuss!

Den Scheibbser Stadtkaffee können sie auch im
Scheibbser Regionalladen  NAHGUAT_Logo  genießen!


 

Weltladen goes Facebook

facebook

Seit 22. Jänner 2015 ist der Weltladen auf Facebook.
Wir freuen uns auf likes.

https://www.facebook.com/weltladens